nachrichten

Selbstfahrende Busse fahren gut

Der erste Testbetrieb für autonom fahrende Busse ohne Fahrgäste in der Hafencity ist abgeschlossen. Die beteiligten Institutionen zogen eine weitgehend positive Bilanz. Das Fahrzeug habe Hindernisse in jeder Situation irrtumsfrei erkannt und regelkonform reagiert. Der automatisierte Elektro-Kleinbus soll bis zum Weltkongress für intelligente Verkehrssysteme in zwei Jahren einsatzreif sein. Er wird fünf Haltestellen anfahren. Ab Mitte 2022 sollen auch Fahrgäste mitgenommen werden. (dpa)

Katholische Schulen bleiben

Zwei von der Schließung bedrohte katholische Schulstandorte bleiben erhalten. Erzbischof Stefan Heße habe sich in Abstimmung mit dem Wirtschaftsrat des Erzbistums Hamburg für den Erhalt der Standorte in Harburg und Barmbek entschieden, teilte das Erzbistum am Montag mit. An beiden Standorten bedarf es nun der Anhörung der schulischen Gremien. Nach derzeitigem Stand soll die Katholische Sophienschule in Barmbek als Grundschule neu gebaut werden. Die Grundschule der Katholischen Schule Harburg soll in die Gebäude des auslaufenden Niels-Stensen-Gymnasiums umziehen. (dpa)

CDU will Klimagesetz

Die CDU fordert ein eigenes Klimaschutzgesetz für Hamburg. Im Gegensatz zu der vom rot-grünen Senat geplanten Fortschreibung des Klimaplans biete ein Gesetz mehr Verlässlichkeit, sagte Fraktionschef André Trepoll nach einer Klausurtagung der Bürgerschafts- und Bezirksfraktionen mit den Hamburger CDU-Bundestagsabgeordneten am Wochenende. (dpa)