nachrichten

Streik mit Gottes Segen

In Niedersachsen und Bremen sollen am 20. September in rund 45 Orten Streiks und Demonstrationen im Rahmen des „Global Strike“ für das Klima stattfinden, wie „Fridays for Future“ mitteilte. Erstmals ruft auch die hannoversche Landeskirche ihre Mitarbeiter dazu auf, sich an einem Streik zu beteiligen. Die Beschäftigten des evangelischen Landeskirchenamtes in Hannover und weiterer kirchlicher Einrichtungen sind an dem Tag von der Arbeit freigestellt. (epd)

FDP nörgelt wegen Wölfen

Die FDP in Niedersachsen hat von der Landesregierung entschlossenes Handeln angesichts der wachsenden Wolfspopulation gefordert. Mit einer Wolfsverordnung könne die Regierung auf Landesebene rasch die Möglichkeit zum Eindämmen der Zahl problematischer Wölfe schaffen, sagte FDP-Fraktionschef Stefan Birkner. Bei den ebenfalls artgeschützten Kormoranen sei dies auch über eine Verordnung geschehen. Seit mehr als sieben Monaten versuchen vom Umweltministerium beauftragte Schützen erfolglos, einen sogenannten Problemwolf im Landkreis Nienburg abzuschießen. Die Kosten liegen inzwischen bei weit über 80.000 Euro. Überlegt werden könne, die Jägerschaft zu ermächtigen, das Tier abzuschießen. (dpa)