gurke des tages

Wer gern Geld gewinnen möchte, das es gar nicht gibt, der kann das jetzt in Bielefeld tun. Wie die Marketingabteilung der Stadt, die nach der bekannten Bielefeld-Verschwörung überhaupt nicht existiert, gestern bekannt gab, erhält derjenige, der beweisen kann, dass es Bielefeld nicht gibt, „1 Million Euro“. Genau die richtige Aufgabe für die Wahrheit. Ihre Lösung des Problems geht so: Wenn alle Bielefelder Lügner sind, gibt es Bielefeld tatsächlich. Her mit dem Geld, das es nicht gibt!