nachrichten

Mehr Kita-Kinder

Die Zahl der Kinder, die in Kitas, Tagespflege oder Vorschulklassen betreut werden, ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen. 2018 waren es mehr als 89.000 Mädchen und Jungen, 2010 erst gut 64.000. Das geht aus der Antwort des Senats auf eine SPD-Anfrage hervor. Im Alter zwischen drei Jahren und Einschulung besuchte im vergangenen Jahr fast jedes Kind eine Kita. 96,3 Prozent aller Kinder im sogenannten Elementar-Alter waren in einer solchen Einrichtung angemeldet (2010: 91,3 Prozent). (dpa)

Grüne wollen mit Schwarzen regieren

Ein halbes Jahr vor der nächsten Bürgerschaftswahl streben die Grünen im Bezirk Eimsbüttel eine Koalition mit der CDU an. „Wir wollen jetzt der CDU anbieten, in Koalitionsverhandlungen einzutreten“, teilten der Kreisvorsitzende der Grünen, Till Steffen, und die Eimsbütteler Fraktionschefin Lisa Kern mit. Bislang regieren die Grünen in Eimsbüttel gemeinsam mit der SPD. Bei den Bezirkswahlen am 26. Mai hatten die Grünen dort mit 37,2 Prozent der Stimmen ihr bestes Ergebnis erzielt. Der Kreisvorsitzende Steffen ist zugleich Justizsenator in der rot-grünen Koalition auf Landesebene unter Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD). (dpa)

Mehr Reichsbürger gezählt

In Hamburg gibt es laut Verfassungsschutz 160 sogenannte Reichsbürger und Selbstverwalter. „Knapp zehn Prozent davon weisen Überschneidungen zur rechtsextremistischen Szene auf“, sagte ein Behördensprecher. Ende 2018 waren noch 145 Anhänger erfasst. Grund für die höhere Zahl sei aber kein Zulauf, sondern vermehrte Informationen aus anderen Behörden. (dpa)