Hongkong

Massenprotest nach Polizeigewalt

In Hongkong haben am Sonntag wieder Zehntausende demonstriert. Die Demonstranten forderten einen förmlichen Rückzug des umstrittenen Auslieferungsgesetzes und eine unabhängige Untersuchung der Polizeigewalt. Die Polizei hatte diesmal nur eine kürzere Marschroute erlaubt, damit die Demonstranten nicht am Regierungssitz und Parlament vorbeiziehen. Viele Demonstranten zogen trotzdem zum abgeriegelten Regierungsviertel. Der Protest war überschattet vom angeblichen Fund eines Waffenlagers im Lagerraum einer Unabhängigkeitsgruppe. Die Polizei fand Sprengstoff, Brandsätze, Säure, Messer und Metallstangen. Die Gruppe sagte, sie wisse davon nichts. (dpa)