NS-Widerstand

Infos zu Orten und Akteuren per App

Infos zum NS-Widerstand in Berlin zwischen 1933 und 1945 können künftig auf einer App abgerufen werden. Von Samstag an bietet die Gedenkstätte Deutscher Widerstand auf der berlinHistory.app Geschichten über den Umsturzversuch vom 20. Juli 1944 sowie über den „Kreisauer Kreis“ und „Die Rote Kapelle“, kündigte die Gedenkstätte am Dienstag an. Zudem werden „Menschen im Widerstand“ vorgestellt. Außerdem könne unter „Gedenk­tafeln in Berlin“ verfolgt werden, wo und wie an die Widerstandskämpfer*innen gegen den Nationalsozialismus und an historisch bedeutsame Menschen, Orte und Ereignisse erinnert wird. Die Angebote sollen fortlaufend erweitert und um neue thematische Schwerpunkte ergänzt werden. Am Samstag jährt sich das Attentat auf Hitler durch die Verschwörer um Oberst Claus Schenk Graf von Stauffenberg zum 75. Mal. (epd)