verweis

Schönheit gegen Gewalt

Es wartet ein hübscher kleiner Platz an der Eisenacher Straße Ecke Fuggerstraße, entdeckt zu werden. Mit seinen einladenden Sitzrunden, seinem großzügigen Blumenbeet und am Abend seinem Licht in den jungen Bäumen ist er ein idealer Raum freier Entfaltung und wirklicher Begegnungen. Um das bekannt zu machen, spielt hier heute Abend die Musik. Das von der Stiftung Forum der Kulturen zu Fragen der Zeit organisierte Serenadenkonzert mit barocken Arien bestreiten der Kammersänger Thomas de Vries (Bariton) und die Sopranistin Rachel Fenlon und das Impulsia Ensemble unter der Leitung von Víctor García García. Eisenacher Straße 4/5, Beginn 20.45 Uhr.