Klimaforschung

Neues Zentrum in Berlin geplant

Der Klimawandel soll in Berlin an einer neuen Einrichtung erforscht werden. Die drei großen Berliner Universitäten und die Charité planen ein neues Zentrum zu dem Thema, wie sie am Montag gemeinsam ankündigten. Vorgesehen sei, dass Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen dort gemeinsam forschen. Details etwa zur Finanzierung des Vorhabens wurden nicht genannt. Eine TU-Sprecherin sagte, die Pläne würden im September konkretisiert. Der Regierende Bürgermeister und Senator für Wissenschaft und Forschung, Michael Müller (SPD), begrüßte die Initiative. Die Unis und die Charité pflegen mehrere Kooperationen, etwa in einem Zentrum zur Digitalisierungsforschung. Als Berlin University Alliance treten sie auch in der Exzellenzstrategie des Bundes. Im Wettbewerb der Top-Universitäten bundesweit fällt am Freitag die Entscheidung. (dpa)