Gelöscht

Lieberoser Heide brennt nicht mehr

Der Waldbrand in der Lieberoser Heide (Dahme-Spreewald) ist gelöscht. „Wir haben unseren Einsatz dort beendet“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr Lausitz am Samstag. Es sei zwar immer noch mit Rauch von dem Gelände zu rechnen, „aber das ist keine Sache mehr für die Feuerwehr“. Die Löscharbeiten waren zunächst durch Munitionsfunde erschwert worden. Mit rund 27 000 Hektar war die Lieberoser Heide in der Brandenburger Niederlausitz einer der größten Truppenübungsplätze der DDR.

Der Regen der vergangenen Tage hatte den Feuerwehrleuten geholfen. Die Waldbrandgefahr soll aber nach einer Prognose des Deutschen Wetterdienstes in den kommenden Tagen wieder steigen. (dpa)