Zahl des Tages

3 Streifen

Franken bebt: Ausnahmsweise nicht wegen eines torlosen FC Nürnberg, sondern wegen eines Urteils des EU-Gerichts zum Sportartikelhersteller Adidas in Herzogenaurach: Demnach ist es nicht möglich, die drei parallelen Adidas-Streifen „in beliebiger Richtung“ europaweit zu schützen, also in allen möglichen Ausgestaltungen und Varianten. Während Normalsterbliche Adidas-, Puma-, Asics-, Nike- oder auch Latschen mit nur zwei Streifen wahrscheinlich noch nie miteinander verwechselt haben, stürzte die Adidas-Aktie deshalb um 1,8 Prozent ab. Angeblich sank der Wert der Marke sogar um 1,5 Milliarden Euro. Wirklich? Wo sind die denn jetzt hin? Bassd scho …