südwesterin

Ausgegrenzt

Die grüne Welle bei den Europawahlen brachte dem Grünen-Chef Robert Habeck in Bayern keine Sympathiepunkte ein – im Gegenteil: Die Vize-Generalsekretärin der Bayernpartei, Regina Schropp, forderte gar die Verbannung des Lübeckers. Am 24. Juni sollte er eigentlich in Peißenberg eine Rede halten, die Verfechterin „der bayerischen Kultur“ lud ihn selbst ein. Doch dann verübte Habeck das wohl schwerste Vergehen für die Weißwurstfans in Dirndl und Lederhosen: Er nannte Bayern „undemokratisch“. Kein Wunder, dass die Bayernpartei einen unabhängigen Bayernstaat will. Sollte das Realität werden, fordert die südwesterin im Gegenzug ein Einreiseverbot für die Jodler*innen in den Rest der Republik.