nachrichten

Museen vielfältig

Rund 28.000 Besucher haben am Wochenende in Hamburg an der 19. Langen Nacht der Museen teilgenommen. Unter dem Motto „Museen bewahren Vielfalt“ hatten 57 Häuser von Sonnabend um 18 Uhr bis Sonntagfrüh um 2 Uhr über 900 einzelne Programmpunkte und Veranstaltungen angeboten, teilte der Museumsdienst Hamburg am Sonntag mit. Zu den einzelnen Standorten verkehrten Busshuttles, Alsterdampfer und Elbbarkassen. (epd)

10.000 für Europa

Eine Woche vor der Europawahl sind am Sonntag in Hamburg über 10.000 Menschen für ein weltoffenes und solidarisches Europa auf die Straße gegangen. Laut Polizeiangaben zogen die mit Bannern, Flaggen und Schildern ausgestatteten Demonstranten zur Mittagszeit friedlich durch die Innenstadt. Insgesamt beteiligten sich fast 40 Organisationen und Initiativen an dem Demonstrationszug vom Rathausmarkt durch die Innenstadt. (dpa)

Auf den Hund gekommen

Immer mehr Menschen in Hamburg schaffen sich einen Hund an. Im vergangenen Jahr hatten fast 51.000 Hamburger einen oder mehrere Hunde angemeldet, wie aus Zahlen der Finanzbehörde hervorgeht. Vor zehn Jahren waren dagegen gut 40.000 Hundebesitzer bekannt. Die Einnahmen aus der Hundesteuer hat sich entsprechend erhöht: von rund 2,9 Millionen Euro in 2008 auf etwa 4,21 Millionen Euro im Januar 2019. (dpa)