tazūüźĺsachen

Deutschland f√ľr Eigensinnige

Wir machen Intervallfasten bei Reiseberichten aus der Ferne. Bis August werden wir ausschlie√ülich spannende Deutschlandthemen auf unseren Reiseseiten ver√∂ffentlichen. Weil wir und unsere LeserInnen sensibel auf die zunehmende Vielfliegerei reagieren, aber vor allem weil Deutschland ein interessantes Reiseland ist. Unsere Deutschlandgeschichten mit regionalen Qualit√§tsangeboten, Tipps, Anregungen und kulturellen Besonderheiten werden im Herbst 2019 in unserem neu √ľberarbeiteten Reisef√ľhrer ‚ÄěDeutschland f√ľr Eigensinnige‚Äú ver√∂ffentlicht.

Von der Neugierde auf die Welt, dem Erkunden anderer Kontinente und Kulturen werden wir uns deshalb nicht verabschieden. Auch wenn die Mobilit√§t, vor allem das Fliegen, in Verruf geraten ist. Wir halten eine Kerosinbesteuerung l√§ngst f√ľr angebracht, promoten alternative, sanfte, sozialvertr√§gliche und √∂kologische Urlaubsformen und Veranstalter, die sich f√ľr einen nachhaltigen Tourismus engagieren.

Die Anreise mit Bus und Bahn, wenn irgend m√∂glich, und das Motto ‚Äěseltener, daf√ľr intensiver und l√§nger‚Äú bei Fernreisen, versuchen wir auch mit unseren Reportagen, den Nahaufnahmen von unterwegs, einzufangen. Dabei thematisieren wir auch den Verzicht.

Trotzdem: Reisen macht Spa√ü, nimmt unsere Sinne gefangen, kann Abenteuer, Horizonterweiterung, Begegnung sein, bietet Welterfahrung im Positiven. F√ľr unsere weltinteressierte LeserInnenschaft ist es ohnehin ein gro√ües Thema. Nun konzentrieren wir uns f√ľr drei Monate auf Sinnliches, Spannendes, Nachhaltiges aus Deutschland. Edith Kresta