länderkunde

Mali

Nach Monaten der Gewalt im Zentrum Malis ist die Regierung des Landes zurückgetreten. Ministerpräsident Soumeylou Boubèye Maïga und sein Kabinett kamen damit einem für Freitag geplanten Misstrauensantrag im Parlament zuvor. Das Amt von Präsident Ibrahim Boubacar Keïta teilte mit, ein neuer Regierungschef solle in Kürze ernannt werden. Offiziell wurde kein Grund für den Rücktritt genannt. (dpa)