fahndungswetter

Die Bundespolizei will mithilfe einer App künftig schneller prüfen können, ob jemand zur Fahndung aus­geschrieben ist. Das funktioniert so: Ein Beamter hält einen Ausweis vor die Smartphone-Kamera, die neue App gleicht die Daten ab. Und zwar innerhalb weniger Sekunden und nicht – wie bei der Funkabfrage – nach langen, bangen Minuten. Datenschutztechnisch werde alles einwandfrei sein, so die Bundes­polizei. Kein Amazon-gelbes Wölkchen am ansonsten bedeckten Potsdamer Himmel, also?