produkttest

Wie ein Traktorim Intimbereich

Foto: Hersteller

Das Versprechen: Reihenweise explosionsartige Höhepunkte, geräuscharm und wasserdicht soll der Druckwellenvibrator Satisfyer Pro 2 (für 39,99 Euro bei eis.de) außerdem sein. Die Idee: Stimulation ohne direkte Penetration, per Unterdruck. Das Gerät gleicht einer Fernbedienung, hat aber nur zwei Knöpfe: einen An/Aus-Schalter und einen zur Regulierung der Intensität – 11Stufen. An der oberen Seite ist ein Silikonaufsatz mit einem Loch in der Mitte. Damit wird die Klitoris umschlossen und vom Unterdruck leicht angesaugt. Ganz ohne Berührung geht es also doch nicht.

Und jetzt in die Praxis. Zwei Testpersonen haben den Satisfyer ausprobiert. Bahnbrechende Orgasmen? Erst mal schon. Nur trat relativ schnell ein Gewöhnungseffekt ein. Dazu ist der Satisfyer, wenn er falsch aufgelegt wird oder die Batterie schwächelt, alles andere als leise – dann erinnert er an einen Traktor, der über den Intimbereich rattert. Gesamtnote, dennoch: befriedigend. Ivy Nortey