NACH EINSTURZ DES ALTEN KÖLNER ARCHIVS

Neues Stadtarchiv für 86 Millionen bis 2015

KÖLN | Mehr als zwei Jahre nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs steht der Siegerentwurf für den Neubau fest. Eine Jury aus Experten und Politikern entschied sich für den Entwurf des Architektenbüros Waechter + Waechter aus Darmstadt. Der erste Preis war mit 62.500 Euro dotiert. An dem Wettbewerb beteiligten sich 40 nationale und internationale Architektenteams. Der Neubau soll bis 2015 verwirklicht werden und soll 86 Millionen Euro kosten. Das neue Archiv, das das modernste und sicherste Europas werden soll, wird nicht am alten Standort realisiert, sondern in etwas größerer Entfernung vom Stadtzentrum in Neustadt-Süd. Das alte Archiv war am 3. März 2009 durch Pannen beim U-Bahn-Bau eingestürzt. Zwei Menschen kamen dabei ums Leben, viele der bis zu 1.000 Jahre alten Archivalien wurden beschädigt. (dpa)