Ausnahmezustand wegen Corona-Virus: Reisen? Das geht derzeit nicht!

Ob eine taz-Reisen durchgeführt werden kann, wird erst rund 6 Wochen vor Reisebeginn entschieden; alle Reisen, die wir absagen müssen, werden auf einen neuen Termin im Herbst bzw. 2021 verschoben.

Wie es weiter geht? Alles im Dunkel des Corona-Wirbels Bild: Barbara Staubach www.barbara-staubach.de

Derzeit bleibt uns nichts anderes übrig. Doch natürlich wollen wir die geplanten Reisen durchführen, sowie es wieder möglich wird. Im Sommer könnten sich einige Regionen für Touristen wieder öffnen.

Deswegen beobachten wir aufmerksam die Reiseländer, denn die Lockerung der Corona-bedingten Reisebeschränkungen und Abstandsregelungen wird in jedem Land, sogar in jeder Region, unterschiedlich sein.

Absagen wollen unsere Reiseveranstalter eine Reise möglichst spät, vor allem, wenn sie ausreichend gebucht ist - in der Hoffnung, dass sich Lockerungen bis Reisebeginn ankündigen (was leider nur kurzfristig, erst wenige Wochen vorher der Fall sein dürfte). Entschieden werden muss über eine Reise erst, bevor hohe Stornokosten für die Hotels anfallen - in der Regel rund 6 Wochen vor Reisebeginn.

Bei Flugreisen werden wir eine Entscheidung teilweise schon früher treffen müssen, da Stornogebühren für Flüge meist früher entstehen.

Für alle stornierten Reisen gibt es Ersatztermine in der zweiten Jahreshälte bzw. 2021. Betroffen sind bisher folgende Reisen (in alphabetischer Reihenfolge):

BERLIN statt 15. - 18. April und 3. - 6. Juni

Umbuchung möglich auf: 7. - 10. Oktober 2020

BUENOS AIRES/ MONTEVIDEO  statt 9. - 23. Oktober

verschoben auf: 12. - 26. März 2021

DAKAR - Kunstbiennale Dak'ART statt 26. Mai - 5. Juni

verschoben auf: neuen Termin der Dak'Art, geplant in der Zeit  Sept.- Dez. 2020

IRAN KLASSISCH statt 28. März - 11. April

Umbuchung möglich auf: 2.-16 Oktober 2020

IRLAND / NORDIRLAND statt 27. Juni - 5. Juli

verschoben auf: 3. - 11. Juli 2021

ISTANBUL statt 11 - 19. April

verschoben auf: 17. bis 25. Oktober 2020

KUBA statt 15. - 29. März

verschoben auf: 4. - 18. Oktober 2020

LIBANON statt 13. – 22. Mai

Umbuchung möglich auf: 14. - 23. Oktober 2020

MAROKKO (SÜD) statt 11 - 23. April

verschoben auf: 10. - 22. Oktober 2020