taz lab wegen Pandemie abgesagt : Was Sie jetzt wissen müssen

Das taz lab 2020 wird vertagt. Was bedeutet das für Sie, ihre schon erstandenen Tickets und die Reise?

Bild: Anselm Denfeld

Das taz lab 2020 wird auf den 24. April 2021 verschoben. Wir haben alle unsere Refererierenden gebeten, sich diesen Tag freizuhalten, viele haben schon spontan zugesagt, auch im nächsten Jahr nach Berlin in die Friedrichstraße zu kommen.

Was passiert mit meinem Ticket?

Gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Wer sein Ticket zurückgeben will, kann das aber selbstverständlich tun. Hierzu bitte die Tickets und die Angaben zu den Rechnungsdaten der Bestellung (oder die Kopie der Rechnung) an den taz Shop, Friedrichstraße 21, 10969 Berlin schicken. Weitere Nachfragen können Sie per Mail an folgende Adresse richten: shop@taz.de.

Wer die Tickets vor Ort im taz Shop in der Friedrichstr. 21 gekauft hat, muss allerdings die Tickets dort zurückgeben, um den Preis erstattet zu bekommen. Aktuell ist der taz Shop allerdings Corona-bedingt geschlossen. Wir informieren sobald der normale Betrieb wieder angelaufen ist.

Reisekosten

Bahnfahrkarten, die über das taz-lab-Portal als Veranstaltungsticket gebucht wurden, können ohne Kosten storniert werden, allerdings dauert dieser Prozess im Moment nach Auskunft der Deutschen Bahn mindestens sechs Wochen.

Stornierungsanfragen zur kostenlosen Stornierung schicken Sie bitte unter Nennung des Veranstaltungsnamens „taz lab“ und dem Hinweis „Coronavirus“ an fahrkartenservice@bahn.de. Wem dies zu langwierig oder zu aufwendig ist, kann die Fahrkarte auch gegen Gebühr auf den üblichen Wegen stornieren.

Zu weiteren Kosten, insbesondere Hotelkosten, können wir leider nichts sagen, hoffen und erwarten aber, dass die Hotelerie in Berlin Stornierungen kulant und kundenorientiert handhabt, die großen Buchungsportale machen das ja sowieso.

Wir freuen uns, Sie alle im nächsten Jahr begrüßen zu dürfen.