KandidatInnensuche 2018: Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Die Bewerbungsphase für den Panter Preis 2018 ist beendet. Wir danken Ihnen für die zahlreichen Vorschläge!

Mit dem taz Panter Preis zeichnet die taz bereits seit 13 Jahren Menschen aus, die sich mutig und konstruktiv für eine bessere Welt stark machen. Dabei beziehen wir sowohl Menschen mit ein, die im Kleinen solidarisch handeln, als auch gut organisierte Gruppen, die sich lautstark politisch einmischen.

Auch beim Panter Preis gelten bestimmte Regeln. Erfahren Sie hier, wen wir suchen.

Vom 03. März bis 15. April war es möglich, hier Personen und Gruppen für den taz Panter Preis vorzuschlagen. Die Suche ist nun abgeschlossen und am 15. September wurden die 2 Gewinner*innen im Deutschen Theater vorgestellt. Alle Informationen zu diesem Abend finden Sie unter www.taz.de/panter.

Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und bin einverstanden.
(Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.)

Sie schlagen vor
Ihr Vorschlag / Kontaktperson zur Gruppe

Bitte geben Sie - auch wenn Sie eine Gruppe vorschlagen - unbedingt eineN AnsprechpartnerIn/Kontaktperson an.












Beschreibung

Bitte beschreiben Sie kurz die vorgeschlagene Person bzw. Gruppe mit einer Schilderung ihres Engagements, der Motivation und evtl. der Mittel und Wege, Öffentlichkeit für ihr Anliegen zu bekommen:


Ihre Begründung

Warum hat Ihr Vorschlag den Preis verdient?


Ihre E-Mail-Adresse

Der Vorschlag kommt von

Die folgenden Angaben sind freiwillig. Bei einer Bewerbung der eigenen Person ist das Ausfüllen nicht notwendig:









Falls vorhanden, mailen Sie uns bitte ein Foto der vorgeschlagenen Person/en an panter@taz.de. Als Betreff der E-Mail geben Sie bitte den Namen der vorgeschlagenen Gruppe bzw. Einzelperson an.