• 22.8.2013

was fehlt ...

... korrupte Polizisten

Es ist mitten in der Nacht. Man säuft mit seinen Freunden – und plötzlich ist der Stoff alle. Ein unschöner Gedanke. Glücklicherweise gibt es 24-Stunden-Schnapsläden. Also kein Problem: Rein in die Karre, die Kumpels eingeladen und los.

Genau das hat ein Litauer getan. Aber die Polizei stoppte das Auto, woraufhin der Fahrer versuchte, die Beamten zu bestechen – erfolglos. Das war nicht das einzige Problem des Durstigen: Das Auto gehörte seiner Mutter und er war erst 13 Jahre alt. (taz)