• 16.08.2013

was fehlt ...

... Twitter-Dealer

„Einen Joint oder zwei“ brauche er, um die Schicht durchzustehen. Deshalb twitterte ein kanadischer Mechaniker: „Will irgendein Dealer in Vaughan 20 Dollar mit Haschisch verdienen?“ Der Angestellte der Werkstatt „Mr. Lube“ („Herr Schmieröl“) bekam unter anderem eine Antwort von Blair McQuillan: „Super! Können wir auch vorbei kommen?“

taz paywall

Ist Ihnen dieser Artikel etwas wert?

Mehr Infos

taz.de

Das Problem: McQuillan ist Polizist. Zu einem Einsatz kam es aber nicht. Die Truppe sieht die Twitter-Dealersuche locker. „In diesem Fall fanden wir, dass es nicht die beste Nutzung unserer Ressourcen wäre, Polizisten zu 'Mr. Lube' zu schicken und zu warten, ob dort jemand auftaucht“. Die kaufen sich ihr Dope offenbar lieber woanders. (pl, taz)