Referierende: Harald Welzer, Sozialpsychologe und Klimakulturforscher

Harald_welzer

Harald Welzer, Jahrgang 1958, ist Professor für Transformationsdesign an der Universität Flensburg sowie Mitbegründer und Direktor der gemeinnützigen Stiftung Futurzwei für Veränderung.

2016 rief Welzer mit zahlreichen Partnern die Initiative „Die offene Gesellschaft“ ins Leben, eine bürgerschaftliche Initiative ohne Parteibindung, die im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 mit verschiedenen bundesweiten Veranstaltungen gegen Demokratiefeindlichkeit und für das politische Gemeinwesen eintritt. Nach seinem Bestseller „Selbst denken“ analysiert Welzer in „Die smarte Diktatur. Der Angriff auf unsere Freiheit“, wie die scheinbar unverbundenen Themen von Big Data über Digitalisierung, Personalisierung, Internet der Dinge, Drohnen bis Klimawandel zusammenhängen. Daraus folgt: Zuschauen ist keine Haltung. Es ist höchste Zeit für Gegenwehr, wenn man die Freiheit erhalten will.