Das Kaff

Tazze_weiss-rot_web

Die Geschichte eines Karrieristen und Rationalisten, der loslässt: ein froher Homo Faber.

Michael Schürtz ist 42, Architekt und lebt in Berlin. Und er weiß, was er will: so schnell wie möglich Karriere machen. Doch genau dieser Ehrgeiz wird für ihn immer wieder zum Problem. Mehrmals wurde er schon in Büros vor die Tür gesetzt. Als er das Angebot bekommt, in seiner kleinen Heimatstadt am Rande der Lüneburger Heide als Bauleiter einen Neubau zu beaufsichtigen, nimmt er es kurzerhand an. Ist ja auch nur für den Sommer, lediglich ein Zwischenstopp.
Zurück in der Heimat trifft er auf bekannte Gesichter und Altvertrautes, aber auch auf ungeahnte Bewegung. Nach und nach beginnt er, sich die Orte, Geschichten und Menschen seiner Jugend genauer anzuschauen. Was bleibt von dem, was einmal war, von alten Zerwürfnissen und Rivalitäten? Mit einem Mal beginnt die Kleinstadt vor Michaels Augen zu leben.

Info

Tag: 16.03.2018
Anfang: 12:30 Uhr
Dauer: 00:45
Raum: TAZ STUDIO 5 H 408
Art: lecture

Links:

Gleichzeitig: