Vortrag: Den Freudenfluss steigern – die weibliche Prostata

Eine politische Anatomie der weiblichen Prostata und der weiblichen Ejakulation

Ejakulation

Manche bestreiten nach wie vor, dass es sie gibt: die weibliche Prostata. Doch es gibt sie und sie ist zu außergewöhnlichen Freuden fähig. Eine jugendfreie Erkundung eines einzigartigen Teils weiblicher Anatomie.

Die weibliche Prostata als funktionsfähiges anatomisches Organ – es gibt sie. Dennoch wird ihre Existenz immer wieder diskutiert. Dr. Laura Méritt und das Freudenfluss Network klären auf und ermuntern zum Experimentieren: Wie sieht sie aus, wo sitzt sie, wie wird sie stimuliert und wie ejakuliert frau? Die Prostata inklusive der Ejakulation und das weit gefächerte Schwellgewebe mit all den verschiedenen Drüsen sind wesentliche Bestandteile der weiblichen Sexualanatomie. Zusammenhänge zwischen Sexualität und Gesundheit aufzuzeigen und zu verbreiten ist gesellschaftspolitisches Ziel des Freudenfluss Network.

Info

Tag: 25.04.2015
Anfang: 15:00 Uhr
Dauer: 01:45
Raum: Zelt 2

Links: