Universitätsplatz, Fulda

Wir sind Fulda #WirSindMehr

+++LATEST NEWS: "Wir ziehen um! Der deutsche Wetterdienst meldet für den 30.09. in Petersberg einen storchenfreien Himmel und da wir nicht grundlos halb Petersberg lahmlegen möchten, hat sich (nach langer Diskussion) das Orga-Team dazu entschieden "Wir sind Fulda - #Wirsindmehr " nach Fulda auf den Universitätsplatz zu verlegen."

Hintergrund: Die von der AfD geplante Wahlkampfveranstaltung im Propsteihaus Petersberg mit Gastrednerin Beatrix von Storch wurde wegen massiver Proteste und einer groß angekündigten Gegendemonstration kurzfristig nach Neuhof, dem Wohnsitz des AfD-Wahlkreisabgeordneten Martin Hohmann im Landkreis Fulda verlegt. Ursprünglich sollte diese Veranstaltung am 30. September im Propsteihaus in Petersberg bei Fulda stattfinden. Über 40 Organisationen, Parteien und Vereine zeigen parallel auf dem Uniplatz Fulda, dass der Landkreis Fulda weltoffen, bunt und tolerant ist. Gemeinsam wollen wir ein Zeichen gegen Hass, Hetze und Gewalt setzen. Auf der Kundgebung am 30. September, die unter dem Motto "Wir sind Fulda #WIRSINDMEHR " steht, wollen wir mit vielfältigen Aktionen zeigen, dass es im Landkreis Fulda keinen Platz und keine Toleranz für populistisches und fremdenfeindliches Denken und Handeln gibt. Wir wollen keinen Hass und keine Hetze, wie sie von Frau Storch und der AfD verbreitet werden. Wir wollen deutlich machen, dass Beatrix von Storch im Landkreis unerwünscht ist.

Um 12.30 Uhr findet eine Jugenddemonstration vom Hauptbahnhof Fulda zum Universitätsplatz statt und wird gegen 14.00 Uhr zur Kundgebung erwartet. Neben zahlreichen Redner*innen werden etliche Musiker*innen spielen. Zugesagt haben Hans Söllner, Cynthia Nikschas & Freunde, Bengio, Revolte Tanzbein, Gluthoden, Microphone Mafia sowie weitere Acts. Die Kundgebung beginnt um 14 Uhr und wird bis 19.30 Uhr andauern.