Freie Stellen in der taz

Wir möchten Sie finden

Hier finden Sie die aktuellen Stellenausschreibungen des linken Medienhauses an der Friedrichstraße.

Wir. Suchen. Sie! Bewerben Sie sich bei uns Bild: Unsplash/Marten Newhall

Herzlich willkommen bei der taz. Was am 17. April 1979 als Projekt einer linken „Gegenöffentlichkeit” begann, ist mittlerweile eine unabhängige Qualitätszeitung und Institution der deutschen Presselandschaft. Die taz ist ein richtiges Unternehmen und gleichzeitig Gegenöffentlichkeit.

Sie wollen dabei sein? Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenausschreibungen:

Das Ressort taz Archiv & Recherche sucht zum 15. Mai 2019 und befristet (Sabbaticalvertretung) bis zum 15. Oktober 2019

 

eine*n Archivar*in/Dokumentar*in in Teilzeit

 

Das taz-Archiv unterstützt die Redaktion durch Hintergrundrecherchen in hauseigenen und externen Pressedatenbanken sowie diversen digitalen und analogen Medienquellen bei der täglichen Zeitungsproduktion. Pflege und Ausbau der informationellen Infrastruktur und Recherchebasis und die Betreuung des verlagseigenen Archivs bilden weitere Schwerpunkte der Arbeit. Wir sind intern Ansprechpartner für Redaktion und Verlag und extern für Bibliotheken und Forschungseinrichtungen.

 

• Das bieten wir:

- Eine befristete 0,6 Stelle (ca. 23 Std. pro Woche)

- Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem diskussionsfreudigen Team und Zeitungshaus

- Die Möglichkeit der eigenverantwortlichen Mitarbeit an der konzeptionellen Weiterentwicklung  und Profilierung des Ressorts

- Entlohnung nach taz Haustarif

- Einen Arbeitsplatz im Herzen Berlins und ein vergünstigtes Mittagessen in der taz Kantine

 

• Das erwarten wir:

- Eine abgeschlossene dokumentarische oder verwandte Ausbildung

- Affinität zu digitalen ebenso wie gedruckten Medien

- Gute Allgemeinbildung und Interesse an zeitungsrelevanten, politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen und Themen

- Lust auf ein Berufsfeld im Wandel

- Freude am fachlichen Austausch, auch über die taz hinaus

- Ein selbständiger genauso wie teamfähiger Arbeitsstil, Kommunikationsfreude und Stressresistenz

 

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Aussagekräftige Bewerbungen bitte bis zum 30. April 2019 an Brigitte Marquardt, marquardt@taz.de

 

 

Berlin, 09.04.2019

Die taz sucht am Standort Berlin

eine*n Softwareentwickler*in für mobile App-Entwicklung

 

 

Wir bieten Dir

Die taz war eine der ersten Tageszeitungen Deutschlands, die auch digital als ePaper erschienen ist. Sie bietet nach wie vor alltäglich die Möglichkeit, Dinge anders zu machen, und ist konzernunabhängig.

Willst Du mit uns die Zukunft des Journalismus gestalten? Wir bieten ein Umfeld, das Raum für Kreativität lässt, aber auch strategisches Denken erfordert und die Bereitschaft, alltägliche Probleme eigenverantwortlich zu lösen.

 

• Wir wünschen uns

Für unsere Publikationen suchen wir eine*n erfahrene App-Entwickler*in. Gefragt ist ein souveräner Umgang mit der Entwicklung mobiler Anwendungen unter Android. Zusätzliche Erfahrungen mit der Entwicklung von Anwendungen unter iOS sind erwünscht.

Dir fällt es leicht, auch mit fachfremden Personen über die App-Entwicklung zu sprechen. Du kannst auch gerne unsere bestehende Android-App auf Github einsehen.

 

Das erwartet Dich

Wenn Du Lust darauf hast, in einem Umfeld mit vielfältig interessanten Menschen zusammenzuarbeiten, melde Dich!

Bei der taz bieten wir nicht nur ein interessantes Arbeitsumfeld, sondern auch familienfreundliche Arbeitszeiten (flexible 36,5-Stunden-Woche, Home-Office möglich, 30 Tage Urlaub) und ein ordentliches (und subventioniertes) Mittagessen in der taz Kantine.

Schick uns Deine Bewerbung und zeige uns, welche Kenntnisse und Erfahrungen Du gerne bei der taz entfalten möchtest.

Es handelt sich um eine volle, vorläufig auf zwei Jahre befristete Stelle, Entlohnung nach taz-Haustarif, Gruppe 5.

 

Deine Bewerbung per Mail an appjob@taz.de

Berlin, 08.02.2019

Die taz.nord sucht zum 1. Mai 2019

 

eine*n Redakteur*in in Teilzeit

 

Die Redakteur*in arbeitet am Redaktionsstandort Bremen für die Bremer Lokalseite, den Norddeutschland-Teil und die überregionale taz. Die Tätigkeit schließt turnusmäßige CvD-Dienste mit Seitenlayout sowie die Online-Produktion ein.

 

Wir bieten:

- eine unbefristete 60%-Stelle

- eigenverantwortliches Arbeiten in einem kleinen, diskussionsfreudigen Team

- völlige redaktionelle Unabhängigkeit

- Bezahlung nach dem taz-Gehaltsmodell

 

Wir erwarten:

- eine abgeschlossene journalistische Ausbildung

- souveränen Umgang mit allen journalistischen Formaten

- Lust an der thesenstarken Kommentierung

- Interesse an lokalen und regionalen Themen

- Engagement für das taz-Projekt

- Interesse an der digitalen Entwicklung der taz

 

Bewerbungen von Frauen und Journalist*innen mit Migrationshintergrund freuen uns besonders.

 

Bewerbungen bitte bis Mittwoch, 17. April, an Andrea Maestro und Jan Kahlcke unter rl@taz-nord.de

 

Für Rückfragen steht Andrea Maestro unter 040-389017-477 zur Verfügung.

Arbeiten in der taz: www.taz.de/jobs