Filme & Diskussion 24.04.

Kambodschanischer Kurzfilmabend

Wie sehen junge Kambodschaner*innen die Entwicklungen in ihrem Land? Bewegte Momentaufnahmen zur aktuellen Situation in Kambodscha.

Medienschaffende des Department of Media and Communication Bild: DMC

Vom Terror der Roten Khmer bis zu den Tempeln von Angkor reichen die Assoziationen bei Kambodscha. Heute wird das südostasiatische Königreich wieder autoritär regiert, die Medien eingeschränkt und Chinas Einfluss ist stark. Wie sehen junge Kambodschaner*innen Gesellschaft, Konflikte und Entwicklungen in ihrem Land?

Wir zeigen Kurzfilme (mit englischen Untertiteln) junger Medienschaffender vor allem des Department of Media and Communication (DMC) der Universität Phnom Penh.

Dazu Diskussion in Englisch mit:

Leng Len, freie Journalistin, DMC-Absolventin, Phnom Penh

Moderation: Sven Hansen, taz-Asienredakteur

Wann: Mittwoch, 24. April 2019, um 19 Uhr, Eintritt frei

Wo: taz Kantine, Friedrichstraße 21, 10969 Berlin-Kreuzberg