Die Wahrheit

The Girl from Caucasus

Die Georgien-Woche der Wahrheit: Am Gedichtedonnerstag darf sich die geneigte Leserschaft an einem Poem über eine haarige Georgierin erfreuen.

Foto: Reuters

Wir werden deinen Namen niemals offen nennen,

das schwören wir beim dichten Bart des heil’gen Schorsch.

Doch wer dich wirklich liebt, wird dich erkennen,

denn preisen wollen wir dich unverblümt und forsch.

Du bist, wie damals Katrin aus dem Linienbus,

die schnurrbärtigste Schönheit der Provinzen.

Du bist the sexiest girl alive vom Kaukasus,

der feuchte Schnauztraum aller Märchenprinzen.

Der Welt giltst du zu Recht als Muse und als Parze,

dein Präsident heißt meistens hinten Wili.

Die Milchbärte ruft man bei dir oft Schewardnadse

und manchmal Stalin, Milli und Vanilli.

Du bist das Land, wo Honig und Rasierschaum fließen,

hast selbst mit Borsten noch das schönste Lachen.

Du lässt dir überall und alles kräftig sprießen,

kennst nicht Rasurbrand und bist frei von Drachen.

O Schnauzelchen, in dir versteht man wirklich gut zu leben,

du giltst zu Recht als Mutter aller Orgien.

Dein orthodoxes After Shave lässt Lenden beben,

drum feiern wir dich heut, als gäb’s kein Morgien.

Die Wahrheit auf taz.de

.

ist die einzige Satire- und Humorseite einer Tageszeitung weltweit. Sie hat den ©Tom. Und drei Grundsätze.

Wenn Sie bei der taz anrufen, bekommen Sie keine gewöhnliche Warteschleife zu hören. Bei uns liest die Wahrheit ihre Gedichte vor!

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben