Die Wahrheit

Transplantationswetter

Donnerstag ist Gedichtetag auf der Wahrheit: Die geneigte Leserschaft darf sich an einem Poem über röhrende Raser delektieren.

ein Motorrad braust über eine Landstraße - es ist verwischt zu sehen, da mit längerer Belichtungszeit aufgenommen

Foto: Imago/Frank Röder/CHROMORANGE

Endlich ist der Sommer nah,

ist jetzt Schluss mit langem Warten.

Leute, macht die Mopeds klar!

Bitte die Motoren starten!

Gerade die mit starken Lungen

unter euch sprech ich hier an:

Los jetzt, auf den Bock gesprungen!

Nutzt die Chance zum Ehrengang!

Denn es müssen leider hier

Freunde mit dem Tode ringen.

Brauchen ein Organ – und wir

wollen das in Ordnung bringen!

Ihr braucht eure Action, klar!

Sie die Luft, genauer: Lunge!

Also Vollgas! Der Gefahr

zeigt ihr gern doch mal die Zunge.

Dreht den Hahn auf, dass es kracht.

Ihr seid born to be ganz wild.

Ihr seid für den Speed gemacht.

Schön wär’s, wenn ihr euch beeilt.

Also Augen zu, gebt Power!

Haut euch in den Kurven weg.

Macht es auch ganz kurz noch Aua,

denkt dran: ist für’n guten Zweck!

Die Wahrheit auf taz.de

.

Wenn Sie bei der taz anrufen, bekommen Sie keine gewöhnliche Warteschleife zu hören. Bei uns liest die Wahrheit ihre Gedichte vor!

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben