Ausgabe 3./4. November 2018

Merkels Vermächtnis

Die langjährige CDU-Vorsitzende macht Schluss. Was wird von ihr bleiben? Was wird nach ihr kommen? taz-Reporterinnen und Merkel-Fotografinnen über die erste Kanzlerin Deutschlands.

Bild: Ute Mahler/OSTKREUZ

Kanzlerin Angela Merkels Tage sind gezählt. Was wird von ihr bleiben? Was wird nach ihr kommen? Auf einer Reise nach Kiew begleitet sie taz-Reporterin Anja Maier.

USA Am 6. November sind Midterm Elections. Ein Porträt über Kaliforniens scheidenden Klima-Governor Brown und die Frage, ob der amtierende Präsident Trump einen Denkzettel bekommt.

Fachkräfte Es fehlen Arbeiter, aber die Bundesregierung kann sich nicht auf ein Einwanderungsgesetz einigen. Ein Fleischer in Thüringen hilft sich nun selbst und holt seine Auszubildende aus Vietnam.

Zölle Der US-Präsident hat das bisherige Zollsystem auf den Kopf gestellt. In diesen Tagen verhandeln Vertreter der EU mit den USA über neue Abkommen. Aber wofür sind Zölle eigentlich gut?

Liebe Oma hat nie geheiratet. Mit 80 erzählt sie ihrer Enkelin, dass sie nur eine große Liebe hatte: Einen Bäcker, der bei der SS war und den sie nach dem Krieg nie wieder gesehen hat.

Kochen Der Koch Wodni war schon Küchenchef im Steigenberger Hotel, im Nobelhart&Schmutzig und in der Klinik Havelhöhe. Ein Gespräch mit ihm über gutes Kantinenessen.

Mit Kolumnen von Bettina Gaus, Ariane Sommer, Wolfgang Gast und Franz Lerchenmüller.