produkttest

Abgestandene Zaubertränke

Foto: Hersteller

Functional Food ist Glaubenssache. All die tollen antioxidantischen, balancefördernden, fitmachenden, lebensverbessernden Inhaltsstoffe spürt man ja nicht sofort. Man muss der Mixtur aus Marketingspeech und Ernährungswissenschaft schon vertrauen, um sich mittelfristig besser fühlen zu können.

Dabei ist es hilfreich, wenn das Zeug schmeckt. Bei Superdrink (4 Flaschen für 11 Euro, www.superdrink.me) wird die „Keep on moving“-Variante (mit Koffein, Taurin, Magnesium, Vitamin B5 und B6) von Maracuja dominiert, und da kann man bei mir wenig falsch machen. Egal ob in Eis, Saft, Nachtisch oder pur: Maracuja macht alles leckerer. Da ist es auch nicht schlimm, dass die Kohlensäure ziemlich künstlich-verbizzelt rüberkommt.

Die vermisse ich dafür in der Variante „Take it easy“ (mit Magnesium, Vitamin C, B3, B7) sehr. So schmeckt das isotonische Grünteegetränk mit Passionsblumenextrakt (kein Scheiß!) eher wie abgestandene Apfelschorle mit einer fiesen künstlichen Süße, die vermutlich vom Stevia herrührt. Eher eklig also. Funktional finde ich das nicht. Michael Brake