produkttest

Messerscharf argumentiert

Foto: taz

Was tun mit den drei blauen Bänden des „Kapitals“? Wer zugesehen hat, wie sie im Regal von der untersten Etage in den 70er Jahren langsam in die oberste rutschten, dorthin, wo nie Staub gewischt wird, kann mit der Frage möglicherweise etwas anfangen. Weggeben geht nicht, wieder lesen auch nicht.

Deshalb ein Vorschlag: Machen Sie die Bände zu einem Accessoire in Ihrer Küche. Wickeln Sie ein rotes Band darum, machen Sie eine Schleife, stecken Sie Messer rein.

Ihr Umgang mit dem Messerblock spiegelt die Wertschätzung, die Sie dem Buch entgegen bringen. Rammen Sie die Messer rein, ist Ihnen egal, was aus dem „Kapital“ wird. Stecken Sie sie vorsichtig zwischen die Seiten, um sie nicht zu zerstören, glimmt in Ihnen noch die Hoffnung, dass Marx’ Gedanken doch wertvoll sind.

Waltraud Schwab