Nachrichten

EWE

Zweiter Kandidat für Vorstand verzichtet

Mit Torsten Maus verzichtet jetzt auch der zweite Kandidat, der in den EWE Konzernvorstand aufrücken sollte. Das wurde bei einer Aufsichtsratssitzung bekannt. Maus ist Geschäftsführer der Konzern-Tochter EWE Netz. Ein Gutachten der Wirtschaftsprüfer von KPMG belastet ihn schwer. Es geht um nicht korrekt gezahlte Steuern und Sozialabgaben. Bereits vergangene Woche hatte der zweite Vorstandskandidat, Timo Poppe, auf den Karrieresprung in den Konzernvorstand verzichtet. Poppe ist Vorstand der Bremer EWE-Tochter SWB. CERG